20.06. – 07.07.2017 Austellungskombinat / Julian Riegel & Andreas Niedermaier

with Keine Kommentare

Die Ruhe vor dem Wörtergewitter ist vorbei…

Niedermeier skizziert mit scheinbar geübter Kinderhand das verblühte Leben. Die simple Darstellung á la Punkt-Punkt-Komma-Strich und das Ausblenden jeglicher Farbe generieren eine Stimme der Dunkelheit. Manege frei für Distortion in black/white!

Julian Riegels Bilder spielen mit dem suchenden Blick des Betrachters, der Form, Gestalt und Sinn will. Der Faden zum Sinn scheint zerschnitten, die Wahrnehmung versinkt in Farbverläufen, stößt an Brüche, schneidet sich, ekelt sich vor Disharmonien. Die Acrylmalereien feiern den Widerspruch des einzigartig Unklaren, das sich nicht in Gedanken fügen lässt

 

Vernissage: 20. Juni ab 19:00 Uhr